Voruntersuchung

Voruntersuchung

Ein gutes Riechvermögen und eine funktionierende Nasenatmung tragen im hohen Maße zu unserem Wohlbefinden und unserer Gesundheit bei. Die Nase ist die “Klimaanlage” unserer Atemwege. Sie hat die Aufgabe, die Luft beim Einatmen zu erwärmen, anzufeuchten und zu reinigen. Somit ist es wichtig, vor jeder Nasenkorrektur auch das Innere der Nase und deren Funktionalität zu untersuchen.

Sollte eine Behinderung der Nasenatmung vorliegen, ist es wichtig, wann und auf welcher Seite sie beklagt wird. So kann z.B. eine Pollenallergie im Frühjahr und Sommer die Nasenschleimhäute anschwellen lassen und eine Atembehinderung verursachen. Eine (schmerzfreie) endoskopische Untersuchung der Nase gibt Auskunft über Verformungen der Nasenscheidewand, Schwellungen der Nasenmuscheln, Einengungen im Naseneingangsbereich oder das Vorliegen von entzündlichen Veränderungen wie z.B.Nasenpolypen. Meist ist es sinnvoll, die endoskopische Untersuchung zu wiederholen, wenn die Schleimhaut durch Nasenspray abgeschwollen wurde.

mehr erfahren

Ist die Untersuchung der inneren Nase abgeschlossen, kann durch Tasten die Struktur und Stabilität der Nasenspitze, der Nasenflügel und der vorderen Nasenscheidewand, sowie die Dicke der Haut beurteilt werden. Diesen Untersuchungen können durch eine Widerstandsmessung ergänzt werden. Es handelt sich hierbei um eine Methode, eine Behinderung der nasalen Luftströmung objektiv zu erfassen.

Widerstandsmessung

Die Rhinomanometrie ist eine seit Jahren etablierte Methode zur Messung des Widerstandes zwischen Naseneingang (Nasenloch) und Nasenausgang (Nasenrachen). Die Rhinoresistometrie ist eine Weiterentwicklung dieses Verfahrens und steht uns seit neuestem zur Verfügung. Hiermit können die möglichen Ursachen einer Nasenatmungsbehinderung wie z.B. ein Kollaps der Nasenflügel oder auch pathologische Turbulenzen eingegrenzt werden. Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei und dauert nur wenige Sekunden. Es ist sinnvoll die Messung auch nach der Anwendung von abschwellendem Nasenspray durchzuführen, um Schleimhautschwellungen als Ursache einer Atembehinderung zu erfassen.

Standort & Kontakt